BodyTalk-Anwendungen stärken die Entspannungs- und Selbstheilungsfähigkeit sowie das allgemeine Wohlbefinden.

BodyTalk stärkt das Gesundheits,- und Immunsystem und steigert dadurch das persönliche Wohbefinden.
In der Praxis werden - unterstützend und begleitend zur ärztlichen Behandlung - mit BodyTalk in den meisten Fällen deutliche positive Veränderungen beobachtet - wie bei:

  • Depressiven Zuständen  
  • Angst-Zuständen
  • Verarbeitung von traumatischen Erlebnissen
  • Trauerbewältigung
  • Beziehungsproblemen
  • Unterstützung in neuen Lebensphasen
  • Kopfschmerzen, Verspannung, Migräne
  • Allergien
  • Essstörungen
  • Verdauungsproblemen
  • Schlafstörungen
  • Stressabbau
  • Burn Out
  • Mobbing
  • uvm.

Bei Babies, Kindern und Jugendlichen insbesonders bei: 

  • Lernproblemen/ -schwächen
  • Merk- und Konzentrationsstörungen
  • Prüfungsangst
  • Konzentrationsstörungen
  • Legasthenie
  • Ängsten
  • Bettnässen
  • "Schreibabies"
  • ADS/ ADHS
  • Erleichtung im Umgang mit neuen, schwierigen Situationen wie z.B. Umzug, Schulwechsel, Scheidung der Eltern uvm.
Bitte beachten Sie:
BodyTalk ist KEINE Diagnosemethode und wird NICHT zur Behandlung spezifischer Krankeiten angewandt! BodyTalk kann und soll daher KEINEN Arztbesuch ersetzen!

Bei Tieren:

Mit Hilfe deren Besitzern kann eine BodyTalk-Balance auch für Tiere aller Art erfolgreich durchgeführt werden.

Bitte beachten Sie, dass BodyTalk-Balancen bei Tieren vorrangig für deren Wohlbefinden angewandt werden und niemals einen Gang zum Tierarzt ersetzen können.